Männerchor macht Schritt in digitale Zukunft

Geschichte in elektronischer Fassung / Peter Kretschmer Ehrenmitglied / Markus Berghoff neuer stellvertretender Vorsitzender. 

SONY DSC

Neuer und alter Vorstand mit Markus Berghoff als neuer stellvertretender Vorsitzender – Foto: Peter Mahnke

Was wie eine ganz normale jährliche Generalversammlung des Männerchores „Pankratius 1860″ begann, entwickelte sich am Freitagabend zu einer besonderen Überraschung: Die digitale Erfassung, also die Umwandlung der Vereinsprotokolle seit 1896, ist gewährleistet.
Zunächst ließ Vorsitzender Josef Wüllner jedoch das Jahr 2013 Revue passieren und stellte dabei den Auftritt bei einem Konzert in Höingen in den Mittelpunkt: „Wir waren gefordert, Qualität zu liefern – und wir haben sie gebracht.”

Dann kündigte Josef Wüllner eine Innovation an, die es in dieser Form wohl noch in keinem Verein der hiesigen Region gegeben hat. Andreas Hunecke, Kassierer im Vorstand des Chores, habe in den letzten Monaten „Mengen bewegt, sprich eine Menge Daten digital erfasst, die bisher zwischen Buch- und Ordnerdeckeln aufbewahrt wurden”, erklärte der Vorsitzende. Das Protokollbuch seit 1896 hatte Hunecke per Handscanner aufgenommen, die Texte von der deutschen Schrift in die lateinische Schrift „übersetzt” und in einer Datei vereinigt. Wertvolle Vorarbeit der letzten Jahre durch die Sänger Peter Wessel, Peter Kretschmer und Peter Mahnke konnte sich der Kassierer dabei zunutze machen. „Nun ist ein Werk entstanden, das sicher in die Zukunft führt.” Die papiernen Bücher kommen in ein Archiv und die digitalen Dateien werden in ein System gespeichert, das in der Schweiz tief unter der Erde für alle Zeit der interessierten Nachwelt zur Verfügung stehen wird. Im weiteren Verlauf des Abends wurde die Versammlung darüber informiert, dass Peter Kretschmer nicht mehr für das Amt des stellvertretenden Vorsitzenden kandidieren würde.

Ernennung von Peter Kretschmer zum Ehrenmitglied - Foto: Peter Mahnke

Die Versammlung ernennt Peter Kretschmer zum Ehrenmitglied – Foto: Peter Mahnke

Der Vorsitzende dankte Kretschmer für seine 20-jährige verantwortungsvolle und verlässliche Arbeit im Chorvorstand. Für dieses Wirken und seinen enormen Einsatz bei der digitalen Protokollbuchumstellung ernannte ihn die Versammlung zum Ehrenmitglied. Kretschmer nahm die Ehrung gleichermaßen mit Freude und Rührung an. Einstimmig wählten die Chorbrüder Markus Berghoff zu seinem Nachfolger. Für weitere drei Jahre wird sich Notenwart Michael Ogrodowski um die Chornoten in Papierform und digitaler Ausführung kümmern. Die Versammlung dankte auch ihm für seine bisherige Arbeit und wählte Ogrodowski einstimmig wieder in den Chorvorstand.

Über ihre zukünftige musikalische Arbeit diskutierte der Chor abschließend mit seinem Chorleiter Martin Krömer. Man kam überein, im September in einem Wettbewerb in Rheine die Auszeichnung „Konzertchor” zu verteidigen. Die breite Palette geistlicher Chorwerke werden die Sänger im November in einem sakralen Konzert darbieten. (Gabriele Schmitz)